caralegal ist eine SaaS Loesung

Für viele Unternehmen ist Software as a Service (kurz SaaS) eine wichtige Basis für den erfolgreichen Geschäftsbetrieb. Im Zuge der voranschreitenden Digitalisierung, Schnelllebigkeit des Marktes und der steten Zunahme an Datenmengen, gilt es auch in der betriebseigenen IT-Systemlandschaft höchste Flexibilität und Agilität zu bewahren. In diesem Zusammenhang zeigt sich die Cloud-Computing-Lösung SaaS mit seinen zahlreichen Vorteilen als beste Wahl.

Für den Software-Betreiber selbst entfallen durch den Einsatz von SaaS hohe Kosten für die Anschaffung und auch solche, die bei dem Errichten und Warten eigener Serverräume anfallen würden. Außerdem behalten Anbieter eine gewisse Flexibilität bei der individuellen Anpassung der Software, dem Speicherplatz und den vergebenen Software-Lizenzen, was wiederum auch für NutzerInnen einen gewissen Mehrwert bietet. 

caralegal wurde als Software as a Service entwickelt, damit Kunden den Zugriff auf die Anwendung ganz einfach über ihren bevorzugten Webbrowser erhalten. Ob Upgrades, Wartung, Installationen oder der Zugang für neue AnwenderInnen – es entstehen für NutzerInnen keine weiteren Aufwände oder Kosten. 

Was es darüber hinaus für die Praxis und aus rechtlicher Sicht zu beachten gibt, haben Schürmann Rosenthal Dreyer Rechtsanwälte in einem umfangreichen FAQ zu SaaS zusammengefasst.